Spielanleitung Poolbillard

Poolbillard wird mit einem weißen und 15 farbigen, nummerierten Bällen gespielt. Mit dem weißen Queueball (Spielball) versucht man die farbigen Bälle in die Taschen zu spielen. Spielen können entweder zwei Spieler oder zwei Parteien. Die Reihenfolge der Spieler wird durch das Los bestimmt.

 

Aufbau der Pyramide mit der Triangel beim Einfach-Pool

 

Einfach-Pool

Der erste Spieler einer Partei stößt direkt vom Kopfpunkt auf das Balldreieck. Er bleibt so lange im Spiel, wie er einen oder mehrere Bälle in die Taschen bringt. Wird der Queueball in eine Tasche gespielt, muss er im Kopffeld neu aufgelegt werden und die andere Partei kommt an die Reihe. Für die Punktewertung zählen jeweils die sich auf dem Ball befindlichen Zahlen. Gewinner ist, wer zuerst 61 Punkte erreicht hat.

 

Aufbau der Pyramide mit der Triangel beim 8-Ball

 

8-Ball

Jede Partei spielt eine Ball-Serie, entweder die Vollen (1 - 7) oder die Halben (9 - 15). Gewinner ist, wer seine Serie zuerst in die Taschen gespielt hat und außerdem den 8-Ball (die Schwarze) in die vorher angesagte Tasche getroffen hat. Der Anstoß erfolgt wie beim „Einfach - Pool“. Gelingt es dem Spieler, einen Ball in eine Tasche zu bringen, so übernimmt er die Serie und spielt solange weiter, bis er fehlt. Fallen beim Anstoß Bälle aus verschiedenen Serien, so kann er zwischen den Serien wählen. Falls kein Ball in eine Tasche fällt, übernimmt der Gegner das Spiel und hat seinerseits die Wahl zwischen den Serien.

Der Spieler kann seine Stöße so lange weiterführen, wie er Bälle seiner Serie korrekt versenkt, auch wenn dabei gleichzeitig Bälle des Gegners versenkt werden. Spielt er nur gegnerische Bälle in die Taschen, so gilt das als gefehlt. Die Bälle zählen für den Gegner und dieser spielt weiter.

Hat ein Spieler alle Bälle seiner Serie in die Taschen gespielt, so muss er versuchen, den 8-Ball in eine von ihm vorher angesagte Tasche zu spielen - nur dann hat er gewonnen.

Verloren hat, wer den 8-Ball in eine nicht vorher angesagte Tasche spielt, während noch nicht auf ihn gespielt werden darf oder den Queueball in eine Tasche trifft, während auf den 8-Ball gespielt wird.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok